Sonntag, 21. September 2014

Der Koala ist zurück!

Was für eine Freude, der Kurier hat diese Woche die gestrickten Modelle aus dem Mama Baby Strickbuch zurück gebracht. Diese waren Ende Juni aus der Schweiz nach München gereist, wo die schönen Fotos fürs Buch entstanden sind. Für die meisten Sachen sind meine Kinder bereits zu gross, doch der Koala wurde sehnlichst erwartet und darf jetzt abwechslungsweise bei jemandem im Bett schlafen, wo auch die Babydecken Verwendung gefunden haben.


Eine schöne Erinnerung an ein tolles Projekt. Und falls ihr auch Lust bekommen habt eure Kinder zu bestricken, bis heute Abend könnt Ihr noch ein Buch mit der passenden Wolle gewinnen. Hier gehts zur Verlosung.

Dienstag, 16. September 2014

Druckfrisch: "Mama Baby Strickbuch"

Heute darf ich Euch mein erstes Strickbuch vorstellen: das Mama Baby Strickbuch, erschienen bei der Edition M Fischer, einem wunderbaren Verlag für Kreativbücher aller Art in München. Das Buch enthält 27 Strickprojekte für Babys. Dabei sind Kleidung, Accessoires, eine Komplette Ausstattung fürs Babybettchen und auch Spielsachen. Allesamt gestrickt aus wunderbaren Garnen von Rosy Green Wool, Holst Garn und Madelinetosh. Einen kleinen Einblick ins Buch, sowie ganz viele tolle Ideen um selber kreativ zu werden erhält Ihr im neuen Kundenmagazin "Krativ to go" von der Edition M Fischer.


In den letzten Monaten habe ich intensiv an diesem Projekt gearbeitet und es ist mir dabei sehr ans Herz gewachsen. Es hat mir riesige Freude bereitet, die ganzen Babysachen zu entwerfen und die Modelle zu stricken. 

Während der Arbeit an diesem Buch habe ich mich oft an meine Anfänge vom ela strickt - Blog erinnert, als ich mit rundem Bauch ganz viele Babysachen für unsern Nachwuchs gestrickt habe. Seitdem sind bald 5 Jahre vergangen. Die Kinder und mit ihnen auch die Stricksachen sind grösser geworden und auch für mich habe ich eine ganze Garderobe gestrickt - ich habe viel experimentiert, Lieblingsgarne entdeckt und durfte wertvolle Bekanntschaften mit anderen Strickbegeisterten, Designerinnen, Woll-Ladenbesitzerinnen, Färberinnen, Spinnerinnen, ja sogar Garnherstellerinnen machen. Sie alle haben mich auf diesem Weg zum eigenen Strickbuch geprägt und ich möchte an dieser Stelle allen herzlich danken, die dieses Projekt so wunderbar unterstützt haben! Allen gemeinsam ist diese unglaubliche Freude am Stricken.

Ich wünsche mir, dass ich mit diesem Buch ein Stück von dieser Faszination fürs Stricken weitergeben kann. Für mich soll Babybekleidung nicht nur hübsch aussehen, sondern auch alltagstauglich sein. Deshalb habe ich den praktischen Details besondere Beachtung geschenkt: die Sachen sind leicht anzuziehen und mit praktischen Verschlüssen ausgestattet. Darüber hinaus soll das Stricken natürlich auch noch Spass machen. Die Sachen werden fast ausschliesslich an einem Stück gestrickt, so dass keine störenden Nähte entstehen und das mühsame Zusammennähen entfällt. Die Anleitungen sind sehr ausführlich gehalten, so dass auch Anfänger damit arbeiten können. Im Grundlagenteil habe ich ausserdem die wichtigsten Grundtechniken mit bebilderten Schritt für Schritt Anleitungen erklärt.


Einen Blick ins Buch erhält Ihr hier. Und eine Übersicht über die enthaltenen Projekte gibts auf meiner Ravelry Seite. 

Das Buch ist ab heute im Buchhandel erhältlich und weil ich das mit Euch feiern möchte, gibts eine kleine Verlosung. Mein Verlag hat ein Exemplar des Mama Baby Strickbuches zur Verfügung gestellt, das es nun zu gewinnen gibt. Und damit Ihr  dann auch gleich loslegen könnt mit stricken, gibts die passende Wolle auch noch dazu. Anna und Ulrike vom Strickcafé haben je eine Strange Madelinetosh Merino Light und Rosy Green Wool Big Merino Hug zur Verfügung gestellt. Beide Qualitäten erhält Ihr bei ihnen im Shop. Sie führen ein grosses Sortiment an Madelinetosh Garnen und ganz neu auch die Rosy Green Wool, eine wunderschöne Bio-Wolle. Mitmachen könnt ihr bis am Sonntagabend 21.9.2014 24h per Kommentar oder Mail an ela_strickt(at)gmx(dot)ch. 


Freitag, 29. August 2014

Spielsachen selber machen 1: eine Puppenjacke stricken

Kürzlich feierte meine Tochter ihren 3. Geburtstag. Als Geschenk hat sie weitere Kleider für ihre Stoffpuppe erhalten. Selbst gemachte Spielsachen verschenke ich am allerliebsten. Puppenkleider sind im Nu gestrickt und genäht und eignen sich auch wunderbar um all die schönen Restgarne aufzubrauchen, die von anderen Strickprojekten übrig geblieben sind. Für alle, die auch gerne Spielsachen selber machen gibts hier eine kleine Anleitung zum Stricken einer einfachen Wickeljacke. Sie passt Puppen mit einer Grösse von 40-45cm. 



Ihr braucht dafür etwa 50g dickes Garn, welches die Maschenprobe von 18 M x 26 R ergibt. Ich habe Madelinetosh Vintage in der Fb Cherry verwendet. Dazu eine Rundnadel und ein Nadelspiel Nr. 4-4,5 und 4 Markierungsringe.


Für das Halsbündchen locker 36 M anschl.

R 1 (Rück-R): 1 M li abh, alle M re bis 1 M vor Ende der R, 1 M li abh.
R 2 (Hin-R): alle M re.
R 3 (Rück-R): 1 M li abh, 3 M re, MR setzen, 7 M re, MR setzen, 14 M re, MR setzen, 7 M re, MR setzen, 3 M re, 1 M li abh.



Raglan-Zunahmen

R 1 (Hin-R): 4x [alle M re bis 1 M vor MR, 1 M aus QF re zun, 1 M re, MR überh, 1 M aus QF li zun], alle M re bis Ende der R.
R 2 (Rück-R): 1 M li abh, 1 M re, alle M li bis 2 M vor Ende der R, 1 M re, 1 M li abh. Dabei alle MR überh.
R 1 + 2 insges 7x str. = 92 M



In der nächsten Hin-R die M für die Ärmel still legen:

R 1 (Hin-R): 2x [alle M re bis MR, MR entfernen, die folgenden 21 M auf Hilfsfaden still legen, MR entfernen, 2 M anschl], alle M re bis Ende der R.
R 2 (Rück-R): 1 M li abh, 1 M re, alle M li bis 2 M vor Ende der R, 1 M re, 1 M li abh. Dabei alle MR überh.



Körper

R 1 (Hin-R): 2 M re, 1 M aus QF li zun, alle M re bis 2 M vor Ende der R, 1 M aus QF re zun, 2 M re.
R 2 (Rück-R):  1 M li abh, 1 M re, alle M li bis 2 M vor Ende der R, 1 M re, 1 M li abh. Dabei alle MR überh.
R 1 + 2 insges 10x str. = 74 M. 2 Krausrippen str und alle M re abk.



 Ärmel

Die still gelegten M auf einem Nadelspiel verteilen. Die Rd beginnt beim Armausschnitt.
Rd 1: 1 M aus Armausschnitt aufn, alle M re bis Ende der Rd, 1 M aus Armausschnitt aufn, MR setzen.
Rd 2: 2 M re zusstr, alle M re bis 2 M vor Ende der Rd, 2 M re übz zusstr.


Glatt re in Rd str bis der Ärmel 8 cm ab Armausschnitt misst, 2 Krausrippen str und alle M re abk.









Den zweiten Ärmel auf dieselbe Weise stricken.
Für die Bindebänder zwei Kordeln mit einer Länge von ca 30cm und 20cm häkeln und an das linke bzw rechten Vorderteil der Jacke nähen.






Fertigstellung: Alle Fäden auf der Rückseite vernähen. Die Wickeljacke in lauwarmem Wasser waschen, in Form bringen und liegend trocknen lassen. Für das Kleiderset habe ich zusätzlich noch ein einfaches Schürzenkleid und ein Body genäht. Für die genähten Puppenkleider habe ich die Schnitte aus dem Kleiderschatz für Babypuppen von Mariengold verwendet.




Viel Spass beim Stricken!


Die Anleitung ist ausschliesslich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine gewerbliche Nutzung der Anleitung, sowie daraus gestrickter Modelle bedarf der schriftlichen Erlaubnis der Autorin. Fragen jederzeit an: ela_strickt(at)gmx(dot)ch

Sonntag, 27. Juli 2014

Lavendel-Ernte

Seitdem wir unser Haus mit dem wunderbar verwunschenen und zugegeben auch etwas verwilderten Garten übernommen haben, träumte ich von eigenem Lavendel um damit die Lavendelsäckchen zu füllen, die meinen Wollvorrat schützen sollen. 


Und nun ist es soweit. Auf der Sonnenseite steht ein Meer von duftendem Lavendel. Fortlaufend ernte ich zusammen mit den Kindern die frisch aufgeblühten Stängel und binde sie zu kleinen Sträusschen um sie dann zu trocknen und in die genähten Säckchen zu füllen.

Die schöne Wolle will natürlich auch verstrickt werden. Sind die zarten Blüten dafür nicht eine wunderbare Inspiration?

Montag, 30. Juni 2014

Palmyre


Palmyre nennt sich das neueste Design von ittybitty. Eine tolle Konstruktion, viel glatt rechts und ein hübsches Lace-Element als Abschluss - kurz: das perfekte Sommerstrickprojekt! Für den Schal habe ich die Sulka Legato von Mirasol mit doppeltem Faden verstrickt. Die Mischung aus Merino, Alpaca und Seide ist wunderbar weich und fällt schön leicht, eine echte Neuentdeckung! 









Samstag, 10. Mai 2014

Levenwick für kleine Prinzessinnen

Kürzlich hat die wundervolle Strickdesignerin Gudrun Johnston eine Mädchenversion von der Levenwick veröffentlicht. Nicht umsonst gehört die Levenwick für Damen zu einem der beliebtesten Strickmodelle auf Ravelry. Das Design ist einfach wunderbar! Die Jacke wird top-down, also von oben nach unten in einem Stück gestrickt und hat ganz tolle Details wie etwa das hübsche Muster an Kragen und Knopfloch-Blende und die aufgesetzte Tasche. 







Die Anleitung ist sehr gut und ausführlich beschrieben, so dass sie sich auch für StrickerInnen eignet, die noch nicht so viel Strickerfahrung haben. Als Garn habe ich die Malabrigo Rios in der Farbe Sandbank verwendet und knapp 300g verstrickt. Es gibt sie in ganz vielen wunderschönen Farben und eignet sich toll für Kinderbekleidung. In der Schweiz ist sie beim Strickcafé erhältlich. Dort gibts übrigens auch die tollen Kokosknöpfe mit Glasur in Rosé.